Turning vehicles into moving theme parks

holoride takes everyday journeys and transforms them into hyper-immersive experiences by combining navigational and car data with XR.

Adding thrill to every ride

We spend a lot of time on the go. Let’s make it count. We believe that every journey should be enjoyed. Like a trip to a theme park, holoride gives you a fun and connected experience with every ride.

XR enriched by
driving physics

Until now, immersive experiences have been mostly visual. But holoride includes the real-time physical feedback of the vehicle you’re in, making your experience even more intense. So you really start to feel what you see. With holoride, reality becomes part of the game.

Elastic
content

The most exciting experiences are the new ones. With holoride, every ride is a new adventure and the XR content is never the same. holoride’s elastic content adapts to the route length and type, driving styles, and location for experiences tailored to your journey.

More euphoria,
less nausea

People often can’t enjoy transit time, because watching a movie or reading makes them feel uncomfortable. By matching what you see and what you feel with almost no latency, holoride is able to reduce motion sickness. Being in transit becomes time well spent.
On request, a holoride demo is available in southern Germany.
Are you curious?

Join our team.

See job opportunities

News

New people aboard
Meet Jakob Schweißhelm
30 Jul 2019

Press

For any press related questions or contact requests, please write us at press@holoride.com

More about us

By clicking, I consent to holoride sending me the newsletter by e‑mail.

Imprint

Information according to § 5 TMG (Germany)

holoride GmbH

c/o Mindspace

Salvatorplatz 3

80333 München

Commercial Register: Local Court (Amtsgericht) München, HRB 246496

Represented by the managing director:

Nils Wollny

Contact:

E-Mail: info@holoride.com

Sales tax identification number

USt.-ID gem. § 27a UStG: DE322275779

Duty to provide information under Regulation 524/2013/EU:

The European Commission provides a platform for online dispute resolution (OS): https://ec.europa.eu/consumers/odr.

Information pursuant to §§ 36, 37 Consumer Dispute Resolution Act (Germany)

holoride GmbH is not willing or obliged to participate in dispute resolution proceedings before a consumer arbitration board within the meaning of § 2 of the Consumer Dispute Resolution Act (Germany).

Impressum (german)

Angaben gem. § 5 TMG

holoride GmbH

c/o Mindspace

Salvatorplatz 3

80333 München

Handelsregister: Amtsgericht München, HRB 246496

Vertreten durch den Geschäftsführer:

Nils Wollny

Kontakt:

E-Mail: info@holoride.com

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer

USt.-ID gem. § 27a UStG: DE322275779

Informationspflicht aus der Verordnung 524/2013/EU:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr.

Angabe gemäß §§ 36, 37 Verbraucherstreitbeilegungsgesetz

Die holoride GmbH ist nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle im Sinne des § 2 des Verbraucherstreitbeilegungsgesetzes teilzunehmen.

Privacy Statement

This privacy statement serves to explain the type, scope and purpose of the processing of personal data (hereinafter referred to as ’data’) within the framework of our online service, www.holoride.com, and the associated websites, functions and content as well as external online presences, such as our social media profile (hereinafter jointly referred to as ‘online service’).

We are responsible in the sense of Art. 4 General Data Protection Regulation (GDPR). The terms used in this data protection declaration correspond to Art. 4 GDPR.

Name and address of the person responsible fort he processing under the GDPR

holoride GmbH

c/o Mindspace

Salvatorplatz 3

80333 München

email: info@holoride.com

(hereinafter also referred to as "we" or "us”)

Types of data processed

  • Inventory data (e.g. person master data, names or addresses).
  • Contact data (e.g. e-mail, telephone numbers).
  • Content data (e.g. text input, photographs, videos).
  • Usage data (e.g. websites visited, interest in content, access times).
  • Meta/communication data (e.g. device information, IP addresses).

Categories of data subjects

Visitors and users of the online service (hereinafter referred to collectively as "users").

Purpose of processing

  • Provision of the online service, its functions and contents.
  • Answer contact requests and communicate with users.
  • Security measures.
  • Reach measurement/Marketing

SSL or TLS encryption

For security reasons and to protect the transmission of confidential content that you send to us, our website uses SSL or TLS encryption. This means that data that you transmit via this website cannot be read by third parties. You can recognize an encrypted connection by the "https://" address line of your browser and by the lock symbol in the browser line.

Transmission within the group

Insofar as we pass on, transfer or otherwise make available data to other companies in our group of companies, this is done in particular for administrative purposes as a legitimate interest (Art. 6 Para. 1 S. 1 lit. f GDPR).

Transfer to third countries

If we process data in a third country or if this happens in the context of the use of services of third parties or the passing on or transfer of data to other persons or companies, this only occurs if this happens to fulfil our (pre)contractual obligations, due to your consent, a legal obligation or due to our legitimate interests. Subject to legal or contractual approvals, we process or leave the data in a third country only if the legal requirements are met (cf. Art. 45 GDPR). This means that processing takes place, for example, on the basis of special guarantees, such as the state-recognised determination of a data protection level corresponding to that of the EU (e.g. for the USA through the "Privacy Shield") or compliance with officially recognised special contractual obligations.

Cookies and right to object to direct advertising

Cookies are small files that are stored on the user's computer. Various data can be stored in the cookies. A cookie is primarily used to store information about a user (or the device on which the cookie is stored) during or after the user's visit to an online service. Temporary cookies or "session cookies" or "transient cookies" are cookies that are deleted after a user has left an online service and closed his browser. In such a cookie, for example, the content of a shopping cart in an online shop or a login status can be stored. Cookies are referred to as "permanent" or "persistent" if they remain stored even after the browser is closed. For example, the login status can be saved if users visit it after several days. In such a cookie, the interests of the user can also be stored, which are used for range measurement or marketing purposes. "Third party cookies" are cookies offered by providers other than the responsible person who operates the online service (otherwise, only their cookies are referred to as "first party cookies").

We may use temporary and permanent cookies and explain this in our Privacy Statement.

If the user does not wish cookies to be stored on his computer, he is asked to deactivate the corresponding option in his browser settings. Stored cookies can be deleted in the browser settings. The exclusion of cookies can lead to functional restrictions of this online service.

Our legitimate interest in processing this data lies in improving the functionality of our website (Art. 6 Para. 1 S. 1 lit. f GDPR).

A general objection to the use of cookies for online marketing purposes can be raised for a variety of services, in particular in the case of tracking, via the US website http://www.aboutads.info/choices/ or the EU website http://www.youronlinechoices.com/ . In addition, cookies can be stored by switching them off in the browser settings. Please note that in this case not all functions of this online service can be used.

Deletion of data

The data processed by us will be deleted in accordance with the statutory provisions or their processing restricted. Unless expressly stated in this data protection declaration, the data stored by us will be deleted as soon as they are no longer required for the intended purpose and there are no legal storage obligations.

If the data are not deleted because they are required for other and legally permissible purposes, their processing is restricted. This means that the data will be blocked and not processed for other purposes. This applies, for example, to data that must be stored for economic or tax reasons.

Collection of access data and log files (server log files)

We and/or our hosting providers collect on the basis of our legitimate interests in the sense of Art. 6 Para. 1 S. 1 lit. f. GDPR, i.e. the improvement, stability, functionality and security of our Internet presence, via each access to the server on which this service is located (so-called server log files). The access data includes the

  • Name of the called website, file,
  • Date and time of access,
  • amount of data transferred,
  • Message about successful access,
  • Browser type and version,
  • Operating system of the user,
  • Referrer URL (the previously visited page),
  • IP address and the requesting provider.

Logfile information is stored for a maximum of seven (7) days for security reasons (e.g. to clarify abuse or fraud actions) and then deleted. Data, the further storage of which is necessary for evidence purposes, will not be deleted until the respective incident has been finally clarified. The data shall not be merged with other data sources.

Newsletter

With the following information we inform you about the content of our newsletter as well as about the registration, dispatch and statistical evaluation procedures and your rights of objection. By subscribing to our newsletter, you agree to the receipt and procedures described.

Content of the newsletter

We send newsletters, e-mails and other electronic notifications containing advertising information (hereinafter referred to as "newsletters") only with the consent of the recipient or legal permission. Insofar as the contents of the newsletter are expressly described during registration, they are decisive for the user's consent. In addition, our newsletters contain information about our services and ourselves.

Double-Opt-In and Log-In

The registration to our newsletter takes place in a so-called Double-Opt-In procedure. To do this, you must first enter your e-mail address on our online service. After registration you will receive an e-mail asking you to confirm your registration (verification). This confirmation is necessary so that nobody can register with external e-mail addresses. The registrations for the newsletter are logged in order to be able to prove the registration process according to the legal requirements. This includes the storage of the registration and confirmation times as well as the IP address. Likewise the changes of your data stored with the dispatch service provider are logged.

Registration data

To subscribe to the newsletter, simply enter your e-mail address. Optionally, we ask you to enter a name in the newsletter in order to address you personally. However, this information is voluntary.

The data provided in the newsletter will be processed exclusively on the basis of your consent (Art. 6 para. 1 s. 1 lit. a GDPR). The same applies to the dispatch of the newsletter and the associated performance measurement.

Revocation and objection

You can unsubscribe from our newsletter at any time, i.e. revoke your consent. At the end of each newsletter you will find a link to unsubscribe. You can also withdraw your consent by sending us an informal e-mail. Due to our legitimate interests, we may store unsubscribed e-mail addresses for up to three years before deleting them in order to prove prior consent. The processing of this data is limited to the purpose of a possible defence against claims. An individual deletion request is possible at any time, provided that the earlier existence of consent is confirmed at the same time.

You may object to the receipt of direct mail and data processing for this purpose at any time without stating reasons (Art. 21 para. 2 GDPR).

Newsletter - MailChimp

The newsletter is sent via the mail service "MailChimp", a newsletter mailing platform of the US provider Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. MailChimp's privacy statement can be viewed here: https://mailchimp.com/legal/privacy/. The Rocket Science Group LLC d/b/a

MailChimp is certified according to the Privacy Shield Agreement and thus guarantees compliance with the European data protection level (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000000TO6hAAG&status=Active; Art. 45 Par. 1 GDPR). The server of MailChimp are located in the USA.

MailChimp processes the data transmitted by you, i.e. your email address and optionally your name, to send you the newsletter. In addition, the date and time of your registration will be stored. The storage of the data takes place with the registration to the newsletter receipt on the servers of MailChimp in the USA. Basis for the passing on of the data is the contract about the order data processing with MailChimp according to art. 28 Para. 3 GDPR. The newsletter sent by MailChimp contains a so-called pixel-code, on the basis of which we can evaluate whether and when you have read our newsletter and whether you have followed any links available in the newsletter. This serves the evaluation and technical improvement of our newsletter service. The legal basis for this processing is Art. 6 Para. 1 s. 1 lit. f. GDPR. MailChimp can use the recipient's data in pseudonymous form, i.e. without allocation to a user, to optimise or improve its own services, e.g. for technical optimisation of the dispatch and presentation of the newsletter or for statistical purposes. However, the dispatch service provider does not use the data of our newsletter recipients to write to them itself or to pass the data on to third parties. We are not aware of the storage period of the data at MailChimp and we have no influence on it.

Hosting and e-mailing

The hosting services we use serve to provide the following services: Infrastructure and platform services, computing capacity, storage space and database services, e-mail delivery, security services and technical maintenance services that we use to operate this online service.

Here we or our hosting provider process inventory data, contact data, content data, contract data, usage data, metadata and communication data of customers, interested parties and visitors to this online service on the basis of our legitimate interest in the efficient and secure provision of this online service pursuant to Art. 6 Para. 1 s. 1 lit. f GDPR in conjunction with Art. 28 Para. 3 GDPR (order data processing).

The processing of the data is mandatory for the provision of our online service. You may object to the processing for reasons arising from your particular situation pursuant to Art. 21 para. 1 GDPR.

Google Analytics

On the basis of Art. 6 para. 1 s. 1 lit. f GDPR we use functions of the web analysis service Google Analytics of Google LLC ("Google"). As a website operator, we have a legitimate interest in analysing user behaviour in order to optimise our online services and our advertising.

Google uses "cookies", which are small text files placed on your device, to help the website analyze how users use the site. The information generated by the cookie about the use of the online service by the user is usually transferred to a Google server in the USA and stored there.

Google is certified in accordance with the Privacy Shield Agreement and thus offers a guarantee of compliance with European data protection laws (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000000001L5AAI&status=Active; Art. 45 Para. 1 GDPR). We have concluded a contract with Google for order data processing in order to fully comply with the data protection requirements (Art. 28 Para. 3 GDPR).

Google will use this information on our behalf for the purpose of evaluating users' use of our online services, compiling reports on activities within the online service and providing other services relating to the use of the online service and the internet. From the processed data, pseudonymised user profiles of the users can be created.

We only use Google Analytics with activated IP anonymisation. This means that the IP address of the user is shortened by Google in the member states of the European Union or in other contracting states of the Agreement on the European Economic Area. Only in exceptional cases is the complete IP address transmitted to a Google server in the USA and shortened there.

The IP address transmitted by the user's browser is not merged with other Google data. Users may refuse the use of cookies by selecting the appropriate settings in their browsers, they may also refuse the use of cookies by selecting the appropriate settings in their browsers, they may refuse the collection of information by Google about the use of cookies and the processing of such information by Google by selecting the appropriate settings in their browsers, and they may refuse the use of cookies by selecting the appropriate settings in their browsers and downloading and installing the browser plugin available at the following link: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=en.

For more information on Google's use of data and on setting and objection options, please refer to Google's privacy statement (https://policies.google.com/privacy) and Google's advertising preferences (https://adssettings.google.com/authenticated).

The personal data of the users will be deleted or anonymized after 14 months, as far as there is no storage obligation.

You can prevent Google Analytics from collecting your data by clicking on the following link: Disable Google Analytics. An Opt-Out-Cookie is set, which prevents the collection of your data with future attendance of our online service.

Our online service uses the "demographic features" function of Google Analytics. It can be used to create reports that contain statements about the age, gender and interests of the site visitors. This data comes from interest-related advertising by Google and from visitor data from third parties. It is not possible to assign the data to a specific person. You can deactivate this function at any time. This is possible via the ad settings in your Google Account or by generally prohibiting the collection of your data by Google Analytics..

YouTube

For the integration and display of video content, our online service uses plugins from YouTube. The provider of the video portal is YouTube, LLC, 901 Cherry Ave, San Bruno, CA 94066, USA.

When a page with an integrated YouTube plug-in is opened, a connection to the YouTube servers is established. This will tell YouTube which of our pages you have accessed.

YouTube can assign your surfing behavior directly to your personal profile if you are logged into your YouTube account. You can prevent this by logging out beforehand.

YouTube is used in the interest of an appealing presentation of our online services and for marketing purposes. This constitutes a legitimate interest within the meaning of Art. 6 para. 1 s. 1 lit. f GDPR.

Details on the handling of user data can be found in YouTube's data protection declaration at: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Online presences in social media

We maintain online presences in social networks and platforms in order to communicate with the customers, interested parties and users active there and to inform them about our services.

We would like to point out that user data may be processed outside the European Union. This can entail risks for users, e.g. by making it more difficult to enforce user rights. With regard to US providers certified under the Privacy Shield, we would like to point out that they are committed to complying with EU data protection standards.

In addition, user data is usually processed for market research and advertising purposes. For example, user profiles can be created on the basis of user behavior and the resulting interests of users. The user profiles can in turn be used, for example, to place advertisements inside and outside the platforms which are assumed to correspond to the interests of the users. For this purpose, cookies are usually stored on the user's computer in which the user's usage behaviour and interests are stored. In addition, data can be stored in the user profiles independently of the devices used by the users (especially if the users are members of the respective platforms and are logged on to them).

The plug-ins integrated in our online service are identified by lettering and/or small symbols of the respective providers. By clicking on the corresponding button, you can communicate directly with the provider of the plug-in. The provider will be informed that you have accessed his website via our online service. In addition, the data displayed under "Server Logfiles" are transmitted.

By clicking on the button, your personal data is transmitted to the respective plug-in provider and processed on its servers. We would like to point out that we have no influence on the collected data and processing procedures and also have no knowledge of the concrete processing purposes, the scope of data processing and the storage periods. If you have a user account with the plug-in provider and are logged into this account, the data collected will be assigned to your account. The processing of the personal data of the users is carried out by the plug-in provider for the purposes of advertising, market research and/or optimisation of the corresponding online services.

The use of the plug-ins on our online service is based on our legitimate interest in providing comprehensive information to users, communicating with users and for marketing purposes pursuant to Art. 6 Para. 1 s. 1 lit. f. GDPR. If the users are requested by the respective providers of the platforms to give their consent to the aforementioned data processing, the legal basis for the processing is Art. 6 Para. 1 s. 1 lit. a., Art. 7 GDPR.

For a detailed description of the respective processing and the opt-out options, please refer to the following linked information of the providers. They are entitled to object to data processing for reasons arising from their particular situation pursuant to Art. 21 (1) GDPR.

We would also like to point out that the most effective way of asserting this right is to contact the provider in the case of requests for information and the assertion of rights of use. Only the providers have access to the data of the users and can directly take appropriate measures and provide information. If you still need help, please do not hesitate to contact us.

The following plugins of social networks are included in our online service:

Data protection information in the application process

We process the applicant data only for the purpose and within the framework of the application procedure in accordance with the statutory provisions. The processing of the applicant data is carried out to fulfil our (pre-)contractual obligations within the framework of the application procedure in accordance with Art. 6 Para. 1 S. 1 lit. b. GDPR or pursuant to Art. 6 Para. 1 S. 1 lit. f. GDPR, if data processing becomes necessary for us, e.g. within the framework of legal proceedings (in Germany, § 26 BDSG additionally applies).

The application procedure requires that the applicants provide us with the applicant data. If we offer an online form, the necessary applicant data is marked, otherwise it results from the job descriptions and essentially includes personal data, postal and contact addresses as well as the documents belonging to the application such as covering letter, curriculum vitae and certificates. In addition, applicants may voluntarily provide us with additional information.

By submitting their application to us, applicants agree to the processing of their data for the purposes of the application procedure in accordance with the type and scope of this data protection declaration.

Insofar as special categories of personal data within the meaning of Art. 9 (1) GDPR are voluntarily disclosed in the application process, they are also processed in accordance with Art. 9 (2) (b) GDPR (e.g. health data, such as severely disabled status or ethnic origin).

Where available, applicants can submit their applications via an online form on our online site. The data will be transmitted to us encrypted according to the state of the art. Applicants can also send us their applications by e-mail. Please note, however, that e-mails are generally not sent in encrypted form and that applicants themselves must ensure that they are encrypted. Therefore, we cannot assume any responsibility for the transmission path of the application between sender and recipient on our server and therefore recommend the use of an online form or postal dispatch. Instead of applying via the online form and e-mail, applicants still have the option of sending their application by post.

In the event of a successful application, the data provided by the applicants may be further processed by us for the purposes of the employment relationship. Otherwise, the applicant's data will be deleted if the application for a job offer is not successful. The applicant's data will also be deleted if an application to which the applicant is entitled at any time is withdrawn.

Subject to justified revocation by the applicant, the data will be deleted after six months so that we can answer all follow-up questions on the application and comply with our obligation to provide evidence under the Equal Treatment Act. Invoices for the reimbursement of travel expenses are archived in accordance with tax regulations.

Rights of data subjects

Right of access

You have the right to request from us free confirmation of the processing of the data in question and to be informed of such data and to receive further information and a copy of the data in accordance with the provisions of the law. The subject of the information is the stored personal data themselves, the origin of the data, their recipients and the purpose of the data processing (cf. Art. 15 GDPR).

Right of rectification

You have the right, in accordance with the law, to ask us, the data controller, to complete the data concerning you or to rectify the false data concerning you (cf. art. 16 DSGVO).

Right to cancellation or blocking

In accordance with the statutory provisions, you have the right to demand from us as the responsible party the immediate deletion of the data concerned or, alternatively, to demand that the processing of the data be restricted in accordance with the statutory provisions (cf. Art. 17, 18 DSGVO).

Right to data transfer

You have the right to demand from us that we hand over to you or pass on to third parties the data concerning you which you have made available to us in accordance with the statutory provisions (cf. Art. 20 GDPR). Direct transfer to another responsible party is subject to technical feasibility.

Right to lodge a complaint with the competent supervisory authority

You also have the right to file a complaint with the competent supervisory authority in accordance with the statutory provisions (cf. Art. 77 GDPR). You can find the contact details of the supervisory authorities here: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

Right of withdrawal

You have the right to revoke your consent with effect for the future (cf. Art. 7 GDPR). Some data processing operations are only permitted with your express consent. You can object to the future processing of the data concerning you at any time within the framework of the statutory provisions. An informal e-mail notification send to us is sufficient for this purpose. The revocation only applies to the future, and therefore does not affect the legality based on the prior consent of data processing already carried out.

Right of objection

Pursuant to Art. 21 Para. 1 GDPR, you are generally entitled to object at any time for reasons arising from your particular situation. The objection must be addressed to us.

The objection may also be raised pursuant to Art. 21 Para. 2 GDPR, in particular against processing for the purpose of direct marketing. After your objection, the data will no longer be processed for the purpose of direct marketing.

Changes and Updates to the Privacy Statement

We ask you to inform yourself regularly about the content of our data protection declaration. We will adapt the data protection declaration as soon as changes in the data processing carried out by us make this necessary. We will inform you as soon as the changes require your cooperation (e.g. consent) or other individual notification.

Datenschutzerklärung (german)

Diese Datenschutzerklärung dient der Erläuterung von Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten (nachfolgend "Daten" genannt) im Rahmen unseres Online-Angebots, www.holoride.com, und der damit verbundenen Websites, Funktionen und Inhalte sowie externer Online-Präsenzen, wie beispielsweise unseres Social Media-Profils (nachfolgend gemeinsam "Online-Angebot" genannt).

Wir sind Verantwortlicher i.S.d. Art. 4 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Die in dieser Datenschutzerklärung verwendeten Begriffe entsprechen Art. 4 DSGVO.

Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

holoride GmbH

c/o Mindspace

Salvatorplatz 3

80333 München

E-Mail: info@holoride.com

(nachfolgend auch “wir” oder “uns” genannt)

Arten der verarbeiteten Daten

  • Bestandsdaten (z.B. Personenstammdaten, Namen oder Adressen)
  • Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern)
  • Inhaltsdaten (z.B. Texteingabe, Fotos, Videos)
  • Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten)
  • Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräteinformationen, IP-Adressen)

Kategorien der betroffenen Personen

Besucher und Nutzer des Online-Angebots (nachfolgend gemeinsam "Nutzer" genannt).

Zweck der Verarbeitung

  • Bereitstellung des Online-Angebots, seiner Funktionen und Inhalte.
  • Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Benutzern.
  • Sicherheitsmaßnahmen.
  • Reichweitenmessung/Marketing

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, die Sie an uns senden, nutzt unsere Website eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Damit sind Daten, die Sie über diese Website übermitteln, für Dritte nicht mitlesbar. Sie erkennen eine verschlüsselte Verbindung an der „https://“ Adresszeile Ihres Browsers und am Schloss-Symbol in der Browserzeile.

Übermittlungen in Drittländer

Wenn wir Daten in einem Drittland verarbeiten oder wenn dies im Rahmen der Nutzung von Diensten Dritter oder der Weitergabe oder Übermittlung von Daten an andere Personen oder Unternehmen geschieht, erfolgt dies nur, wenn dies zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Verpflichtungen, aufgrund Ihrer Zustimmung, einer rechtlichen Verpflichtung oder aufgrund unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Genehmigungen verarbeiten oder belassen wir die Daten in einem Drittland nur, wenn die gesetzlichen Anforderungen erfüllt sind (vgl. Art. 45 DSGVO). Das bedeutet, dass die Verarbeitung beispielsweise auf der Grundlage besonderer Garantien erfolgt, wie z.B. der staatlich anerkannten Festlegung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch den "Privacy Shield") oder der Einhaltung offiziell anerkannter besonderer vertraglicher Verpflichtungen.

Cookies und Widerspruchsrecht gegen Direktwerbung

Cookies sind kleine Dateien, die auf dem Computer des Benutzers gespeichert werden. In den Cookies können verschiedene Daten gespeichert werden. Ein Cookie wird in erster Linie verwendet, um Informationen über einen Benutzer (oder das Gerät, auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder nach dem Besuch des Benutzers bei einem Online-Dienst zu speichern. Temporäre Cookies oder "Session-Cookies" oder "transiente Cookies" sind Cookies, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Online-Angebot verlassen und seinen Browser geschlossen hat. In einem solchen Cookie kann beispielsweise der Inhalt eines Einkaufswagens in einem Online-Shop oder ein Login-Status gespeichert werden. Cookies werden als "permanent" oder "persistent" bezeichnet, wenn sie auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann beispielsweise der Login-Status gespeichert werden, wenn Benutzer ihn nach mehreren Tagen besuchen. In einem solchen Cookie können auch die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die zur Reichweitenmessung oder zu Marketingzwecken verwendet werden. „Third-Party-Cookie" sind Cookies, die von anderen Anbietern als der verantwortlichen Person, die den Online-Dienst betreibt, angeboten werden (andernfalls spricht man bei nur deren Cookies von "First-Party-Cookies").

Wir können temporäre und permanente Cookies verwenden und dies in unserer Datenschutzerklärung erläutern.

Wenn der Nutzer nicht möchte, dass Cookies auf seinem Computer gespeichert werden, wird er gebeten, die entsprechende Option in den Einstellungen seines Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Einstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Online-Angebots führen.

Unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung dieser Daten liegt in der Verbesserung der Funktionalität unseres Internetauftritts (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO).

Ein allgemeiner Einwand gegen die Verwendung von Cookies für Online-Marketingzwecke kann für eine Vielzahl von Diensten, insbesondere im Falle des Tracking, über die US-Website http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Website http://www.youronlinechoices.com/ erhoben werden. Darüber hinaus kann die Speicherung von Cookies durch Ausschalten in den Browser-Einstellungen erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass in diesem Fall nicht alle Funktionen dieses Online-Angebots genutzt werden können.

Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen gelöscht oder ihre Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht ausdrücklich in dieser Datenschutzerklärung angegeben, werden die von uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie nicht mehr für den vorgesehenen Zweck benötigt werden und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen.

Werden die Daten nicht gelöscht, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke benötigt werden, ist ihre Verarbeitung eingeschränkt. Dies bedeutet, dass die Daten gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet werden. Dies gilt z.B. für Daten, die aus wirtschaftlichen oder steuerlichen Gründen gespeichert werden müssen.

Erfassung von Zugangsdaten und Protokolldateien (Server-Logdateien)

Wir und/oder unsere Hostinganbieter erheben auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO, d.h. der Verbesserung, Stabilität, Funktionalität und Sicherheit unseres Internetauftritts, über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Server-Logdateien). Zu den Zugriffsdaten gehören der

  • Name der aufgerufenen Website, Datei,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • übertragene Datenmenge,
  • Meldung über erfolgreichen Zugriff,
  • Browsertyp und -version,
  • Betriebssystem des Nutzers,
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • IP-Adresse und der anfragende Anbieter.

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugsaktionen) für die Dauer von maximal sieben (7) Tagen gespeichert und anschließend gelöscht. Daten, deren weitere Speicherung zu Beweiszwecken erforderlich ist, werden bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls nicht gelöscht. Die Daten werden nicht mit anderen Datenquellen zusammengeführt.

Newsletter

Mit den folgenden Informationen informieren wir Sie über den Inhalt unseres Newsletters sowie über das Registrierungs-, Versand- und statistische Auswertungsverfahren und Ihre Widerspruchsrechte. Mit der Anmeldung zu unserem Newsletter erklären Sie sich mit dem Erhalt und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

Inhalt des Newsletters

Wir versenden Newsletter, E-Mails und andere elektronische Benachrichtigungen mit Werbeinformationen (nachfolgend "Newsletter" genannt) nur mit Zustimmung des Empfängers oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Soweit die Inhalte des Newsletters im Rahmen der Registrierung ausdrücklich beschrieben werden, sind sie für die Zustimmung des Nutzers maßgebend. Darüber hinaus enthalten unsere Newsletter Informationen über unsere Dienstleistungen und uns.

Double-Opt-In und Log-In

Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sogenannten Double-Opt-In-Verfahren. Hierfür müssen Sie zunächst auf unserem Online-Angebot Ihre E-Mail-Adresse angeben. Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail, in der Sie aufgefordert werden, Ihre Anmeldung zu bestätigen (Verifizierung). Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit externen E-Mail-Adressen registrieren kann. Die Anmeldungen für den Newsletter werden protokolliert, um den Registrierungsprozess gemäß den gesetzlichen Anforderungen nachweisen zu können. Dazu gehört die Speicherung der Anmelde- und Bestätigungszeiten sowie der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer beim Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

Registrierungsdaten

Um den Newsletter zu abonnieren, genügt die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse. Optional bitten wir Sie, einen Namen in den Newsletter einzutragen, um Sie persönlich anzusprechen. Diese Angabe ist jedoch freiwillig.

Die bei der Newsletter angegebenen Daten werden ausschließlich aufgrund Ihrer Einwilligung verarbeitet (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO). Gleiches gilt für den Versand des Newsletters und die damit verbundene Leistungsmessung.

Widerruf und Widerspruch

Sie können den Erhalt unseres Newsletters jederzeit abbestellen, d.h. Ihre Einwilligung widerrufen. Am Ende jedes Newsletters finden Sie einen Link zum Abbestellen des Newsletters. Der Widerruf kann auch durch eine formlose Mitteilung per E-Mail erfolgen. Wir können die nicht abonnierten E-Mail-Adressen aufgrund unserer berechtigten Interessen bis zu drei Jahre lang speichern, bevor wir sie löschen, um eine vorherige Zustimmung nachzuweisen. Die Verarbeitung dieser Daten beschränkt sich auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen. Ein individueller Löschauftrag ist jederzeit möglich, sofern gleichzeitig das frühere Vorliegen einer Einwilligung bestätigt wird.

Sie können dem Erhalt von Direktwerbung und der Datenverarbeitung zu diesem Zweck auch jederzeit ohne Angabe von Gründen widersprechen (Art. 21 Abs. 2 DSGVO).

Newsletter - MailChimp

Der Versand der Newsletter erfolgt über den Postdienst "MailChimp", eine Newsletter-Versandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. Die Datenschutzerklärung von MailChimp können Sie hier einsehen: https://mailchimp.com/legal/privacy/. Die Rocket Science Group LLC d/b/a

MailChimp ist nach dem Privacy Shield Agreement zertifiziert und garantiert damit die Einhaltung des europäischen Datenschutzniveaus (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000000TO6hAAG&status=Active; Art. 45 Abs. 1 DSGVO). Serverstandort von MailChimp sind die USA.

MailChimp verarbeitet zum Versand des Newsletters die von Ihnen übermittelten Daten, d.h. Ihre Email-Adresse sowie optional den Namen. Zudem wird das Datum Ihrer Anmeldung nebst Uhrzeit gespeichert. Die Speicherung der Daten erfolgt mit der Anmeldung zum Newsletter-Empfang auf den Servern von MailChimp in den USA. Grundlage für die Weitergabe der Daten ist der Vertrag über die Auftragsdatenverarbeitung mit MailChimp nach Art. 28 Abs. 3 Satz 1 DSGVO. Der durch MailChimp versandte Newsletter enthält einen sog. Zählpixel, aufgrund dessen wir auswerten können, ob und wann Sie unseren Newsletter gelesen haben und ob Sie etwaigen in dem Newsletter vorhandenen Links gefolgt sind. Dies dient der Auswertung und technischen Verbesserung unseres Newsletter-Angebots. Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO. MailChimp kann die Daten der Empfänger in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung seiner eigenen Dienste, z.B. zur technischen Optimierung des Versands und der Präsentation des Newsletters oder für statistische Zwecke verwenden. Der Versanddienstleister verwendet die Daten unserer Newsletter-Empfänger jedoch nicht, um ihnen selbst zu schreiben oder die Daten an Dritte weiterzugeben. Die Speicherdauer der Daten bei MailChimp ist uns nicht bekannt und wir haben darauf keinen Einfluss.

Hosting und E-Mailing

Die von uns genutzten Hosting-Dienste dienen der Erbringung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienste, Rechnerkapazitäten, Speicherplatz und Datenbankdienste, E-Mail-Versand, Sicherheitsdienste und technische Wartungsdienste, die wir für den Betrieb dieses Online-Dienstes nutzen.

Hier verarbeiten wir oder unser Hosting-Provider Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Metadaten und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Online-Dienstes auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an der effizienten und sicheren Bereitstellung dieses Online-Dienstes gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO in Verbindung mit Art. 28 Abs. 3 DSGVO (Auftragsdatenverarbeitung).

Die Verarbeitung der Daten ist für die Bereitstellung unserers Online-Dienstes zwingend erforderlich. Sie können der Verarbeitung aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO widersprechen.

Google Analytics

Auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verwenden wir Funktionen des Webanalysdienstes Google Analytics der Google LLC ("Google"). Als Websitebetreiber haben wir ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um unser Online-Angebot und auch unserer Werbung zu optimieren.

Google verwendet sog. „Cookies“, d.h. kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und eine Analyse der Nutzung unseres Online-Angebots ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Nutzung des Online-Angebots durch den Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google ist nach der Privacy Shield Agreement zertifiziert und bietet damit eine Garantie für die Einhaltung der europäischen Datenschutzgesetze (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000000001L5AAI&status=Active; Art. 45 Abs. 1 DSGVO). Wir haben mit Google zur vollständigen Erfüllung der Datenschutzvorgaben einen Vertrag über die Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen (Art. 28 Abs. 3 DSGVO).

Google wird diese Informationen in unserem Auftrag verwenden, um die Nutzung unserer Online-Dienste durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Online-Dienstes zusammenzustellen und um uns weitere mit der Nutzung dieses Online-Dienstes und des Internets verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Aus den verarbeiteten Daten können pseudonymisierte Nutzerprofile der Nutzer erstellt werden.

Wir verwenden nur Google Analytics mit aktivierter IP-Anonymisierung. Dies bedeutet, dass die IP-Adresse des Nutzers von Google in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die vollständige IP-Adresse an einen Google-Server in den USA übertragen und dort gekürzt.

Die vom Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzer können die Verwendung von Cookies durch Auswahl der entsprechenden Einstellungen in ihrem Browser ablehnen, sie können auch die Verwendung von Cookies durch Auswahl der entsprechenden Einstellungen in ihrem Browser ablehnen, sie können die Erfassung von Informationen durch Google über die Verwendung von Cookies und die Verarbeitung dieser Informationen durch Google durch Auswahl der entsprechenden Einstellungen in ihrem Browser ablehnen, und sie können die Verwendung von Cookies durch Auswahl der entsprechenden Einstellungen in ihrem Browser ablehnen, und sie können die Verwendung von Cookies ablehnen, indem sie die entsprechenden Einstellungen in ihrem Browser auswählen und das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy) und in den Einstellungen zur Darstellung von Werbung durch Google (https://adssettings.google.com/authenticated).

Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden nach 14 Monaten gelöscht oder anonymisiert, soweit keine Aufbewahrungspflicht besteht.

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken: Google Analytics deaktivieren. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen unseres Online-Angebots verhindert.

Unser Online-Angebot verwendet die Funktion “demografische Merkmale” von Google Analytics. Mit ihr lassen sich Berichte erstellen, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Eine Zuordnung der Daten zu einer bestimmten Person ist nicht möglich. Sie können diese Funktion jederzeit deaktivieren. Dies ist über die Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google-Konto möglich oder indem Sie die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics generell untersagen.

YouTube

Für Integration und Darstellung von Videoinhalten nutzt unser Online-Angebot Plugins von YouTube. Anbieter des Videoportals ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Bei Aufruf einer Seite mit integriertem YouTube-Plugin wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. YouTube erfährt hierdurch, welche unserer Seiten Sie aufgerufen haben.

YouTube kann Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen, sollten Sie in Ihrem YouTube Konto eingeloggt sein. Durch vorheriges Ausloggen haben Sie die Möglichkeit, dies zu unterbinden.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und zu Marketingzwecken. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO dar.

Einzelheiten zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Online-Präsenzen in Social Media

Wir pflegen Online-Präsenzen in sozialen Netzwerken und Plattformen, um mit den dort tätigen Kunden, Interessenten und Nutzern zu kommunizieren und sie über unsere Dienstleistungen zu informieren.

Wir weisen darauf hin, dass Benutzerdaten außerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden können. Dies kann für die Nutzer Risiken mit sich bringen, z.B. indem es die Durchsetzung der Nutzerrechte erschwert. In Bezug auf US-Anbieter, die nach dem Privacy Shield zertifiziert sind, möchten wir darauf hinweisen, dass diese sich zur Einhaltung der EU-Datenschutzstandards verpflichtet haben.

Darüber hinaus werden die Nutzerdaten in der Regel für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können beispielsweise Nutzerprofile auf der Grundlage des Nutzerverhaltens und der daraus resultierenden Interessen der Nutzer erstellt werden. Die Nutzerprofile können wiederum genutzt werden, um z.B. Werbung innerhalb und außerhalb der Plattformen zu schalten, von der angenommen wird, dass sie den Interessen der Nutzer entspricht. Zu diesem Zweck werden in der Regel Cookies auf dem Computer des Benutzers gespeichert, in dem das Nutzungsverhalten und die Interessen des Benutzers gespeichert werden. Darüber hinaus können Daten in den Benutzerprofilen unabhängig von den von den Benutzern verwendeten Geräten gespeichert werden (insbesondere wenn die Benutzer Mitglieder der jeweiligen Plattformen sind und bei ihnen angemeldet sind).

Die auf unserem Online-Angebot integrierten Plugins sind durch Schriftzüge und/oder kleine Symbole der entsprechenden Anbieter kenntlich gemacht. Durch einen Klick auf den entsprechenden Button können Sie direkt mit dem Anbieter des Plug-Ins kommunizieren. Dabei wird dem Anbieter die Information übermittelt, dass Sie über unser Online-Angebot seine Website aufgerufen haben. Darüber hinaus werden die unter „Server-Logfiles“ dargestellten Daten übermittelt.

Durch den Klick auf den Button werden somit Ihre personenbezogenen Daten an den jeweiligen Plug-In-Anbieter übermittelt und auf dessen Servern verarbeitet. Wir weisen darauf hin, dass wir keinen Einfluss auf die erhobenen Daten und Verarbeitungsvorgänge haben und auch keine Kenntnis von den konkreten Verarbeitungszwecken, dem Umfang der Datenverarbeitung und den Speicherfristen haben. Wenn Sie bei dem Plug-In-Anbieter über ein Nutzerkonto verfügen und in dieses eingeloggt sind, erfolgt bei diesem die Zuordnung der erhobenen Daten zu Ihrem Konto. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt durch den Plug-In Anbieter für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder zur Optimierung der entsprechenden Online-Angebote.

Die Nutzung der Plug-Ins auf unserem Online-Angebot erfolgt auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Bereitstellung umfassender Informationen für die Nutzer, der Kommunikation mit den Nutzern sowie zu Marketingzwecken gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO. Werden die Nutzer von den jeweiligen Anbietern der Plattformen aufgefordert, ihre Zustimmung zur vorgenannten Datenverarbeitung zu erteilen, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a., Art. 7 DSGVO.

Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitung und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out) verweisen wir auf die nachfolgend verlinkten Informationen der Anbieter. Ihnen steht gegen die Datenverarbeitung ein Widerspruchsrecht aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO zu.

Auch bei Informationsanfragen und der Geltendmachung von Nutzungsrechten weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden können. Nur die Anbieter haben Zugang zu den Daten der Nutzer und können direkt geeignete Maßnahmen ergreifen und Informationen bereitstellen. Wenn Sie noch Hilfe benötigen, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren.

Auf unserem Online-Angebot sind folgende Plugins von Sozialen Netzwerken eingebunden:

Datenschutzinformationen im Bewerbungsprozess

Wir verarbeiten die Bewerberdaten nur zu dem Zweck und im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gemäß den gesetzlichen Bestimmungen. Die Verarbeitung der Bewerberdaten erfolgt zur Erfüllung unserer (vor-)vertraglichen Verpflichtungen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b. DSGVO bzw. nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO, wenn die Datenverarbeitung z.B. im Rahmen eines Gerichtsverfahrens für uns erforderlich wird (in Deutschland gilt zusätzlich § 26 BDSG).

Das Bewerbungsverfahren erfordert, dass uns die Bewerber die Bewerberdaten zur Verfügung stellen. Wenn wir ein Online-Formular anbieten, werden die notwendigen Bewerberdaten gekennzeichnet, ansonsten ergeben sie sich aus den Stellenbeschreibungen und umfassen im Wesentlichen personenbezogene Daten, Post- und Kontaktadressen sowie die zur Bewerbung gehörenden Dokumente wie Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse. Darüber hinaus können uns Bewerber freiwillig zusätzliche Informationen zur Verfügung stellen.

Mit der Einreichung ihrer Bewerbung bei uns erklären sich die Bewerber mit der Verarbeitung ihrer Daten für die Zwecke des Bewerbungsverfahrens gemäß Art und Umfang dieser Datenschutzerklärung einverstanden.

Soweit besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne von Art. 9 Abs. 1 DSGVO im Bewerbungsverfahren freiwillig offengelegt werden, erfolgt ihre Verarbeitung ebenfalls nach Art. 9 Abs. 2 lit. b DSGVO (z.B. Gesundheitsdaten, wie z.B. Schwerbehindertenstatus oder ethnische Herkunft).

Soweit verfügbar, können Bewerber ihre Anträge über ein Online-Formular auf unserem Online-Angebot einreichen. Die Daten werden nach dem Stand der Technik verschlüsselt an uns übermittelt. Bewerber können uns ihre Bewerbungen auch per E-Mail zukommen lassen. Bitte beachten Sie jedoch, dass E-Mails in der Regel nicht in verschlüsselter Form versendet werden und die Antragsteller selbst auf ihre Verschlüsselung achten müssen. Wir können daher keine Verantwortung für den Übertragungsweg der Anwendung zwischen Absender und Empfang auf unserem Server übernehmen und empfehlen daher die Verwendung eines Online-Formulars oder Postversands. Anstatt sich über das Online-Formular und die E-Mail zu bewerben, haben die Bewerber weiterhin die Möglichkeit, ihre Bewerbung per Post zu versenden.

Im Falle einer erfolgreichen Bewerbung können die von den Bewerbern angegebenen Daten von uns für die Zwecke des Arbeitsverhältnisses weiterverarbeitet werden. Andernfalls werden die Daten des Bewerbers gelöscht, wenn die Bewerbung um ein Stellenangebot nicht erfolgreich ist. Die Daten der Antragsteller werden auch dann gelöscht, wenn ein Antrag zurückgezogen wird, auf den die Antragsteller jederzeit Anspruch haben.

Vorbehaltlich eines berechtigten Widerrufs durch den Antragsteller erfolgt die Löschung nach sechs Monaten, damit wir alle Folgefragen zum Antrag beantworten und unserer Nachweispflicht nach dem Gleichbehandlungsgesetz nachkommen können. Rechnungen über die Erstattung von Reisekosten werden nach den steuerlichen Vorschriften archiviert.

Rechte der betroffenen Personen

Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht, von uns eine unentgeltliche Bestätigung über die Verarbeitung der betreffenden Daten zu verlangen und über diese Daten informiert zu werden sowie weitere Informationen und eine Kopie der Daten gemäß den gesetzlichen Bestimmungen zu erhalten. Gegenstand der Auskunft sind die gespeicherten personenbezogenen Daten selbst, die Herkunft der Daten, deren Empfänger und der Zweck der Datenverarbeitung (vgl. Art. 15 DSGVO).

Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, in Übereinstimmung mit dem Gesetz von uns als Verantwortlichem die Ergänzung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden falschen Daten zu verlangen (vgl. Art. 16 DSGVO).

Recht auf Löschung oder Sperrung

Sie haben nach den gesetzlichen Bestimmungen das Recht, von uns als Verantwortlichem die sofortige Löschung der betreffenden Daten zu verlangen oder alternativ eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten nach den gesetzlichen Bestimmungen zu verlangen (vgl. Art. 17, 18 DSGVO).

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass wir die Sie betreffenden Daten, die Sie uns gemäß den gesetzlichen Bestimmungen zur Verfügung gestellt haben, an Sie aushändigen oder an Dritte weitergeben (vgl. Art. 20 DSGVO). Die direkte Übertragung an einen anderen Verantwortlichen unterliegt dem Vorbehalt der technischen Machbarkeit.

Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Sie haben auch das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde nach den gesetzlichen Bestimmungen einzureichen (vgl. Art. 77 DSGVO). Die Kontaktdaten der Aufsichtsbehlrden finden Sie hier: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen (vgl. Art. 7 DSGVO). Einige Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung zulässig. Der zukünftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten können Sie jederzeit im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen widersprechen. Es genügt hierfür eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Der Widerruf gilt nur für die Zukunft, berührt die Rechtmäßigkeit aufgrund der vorherigen Einwilligung bereits erfolgter Datenverarbeitungen somit nicht.

Widerspruchsrecht

Ihnen steht grundsätzlich gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO ein jederzeitiges Widerspruchsrecht aus solchen Gründen zu, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Der Widerspruch ist an uns zu richten.

Der Widerspruch kann zudem gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO insbesondere gegen die Verarbeitung zum Zwecke des Direktmarketings erhoben werden. Nach Ihrem Widerspruch erfolgt keine weitere Verarbeitung der Daten zum Zwecke der Direktwerbung mehr.

Änderungen und Aktualisierungen der Datenschutzerklärung

Wir bitten Sie, sich regelmäßig über den Inhalt unserer Datenschutzerklärung zu informieren. Wir werden die Datenschutzerklärung anpassen, sobald Änderungen in der von uns durchgeführten Datenverarbeitung dies erforderlich machen. Wir werden Sie informieren, sobald die Änderungen Ihre Mitarbeit (z.B. Zustimmung) oder eine andere individuelle Mitteilung erfordern.